Ausstellung ‚porNtrait‘ – vom Portrait zum PorNtrait

Ausstellung porNtrait - vom Portrait zum PorNtrait

Vernissage / Ausstellung „PorNtrait – Vom Portrait zum PorNtrait“

Donnerstag, 9. März 19:00 Uhr, Halbgasse 7, 1070 Wien, Österreich

Group Exhibition : Andrew Stix, Alf Poier, Christina Noelle, Filius de Lacroix, Gert Resinger, Kim Okura, Talitha Twaka

Unter dem Titel „porNtrait“ zeigt das „fuenf vor zwoelf“ unter der Leitung des Künstlers Andrew Stix den Wandel vom einst klassischen Portrait zum neumodernen PorNtrait. Nicht mehr das Einfangen der Persönlichkeit steht im Vordergrund heutiger Portraitansichten, sondern die reine pornolastige Präsentation; Körper werden zu Objekten, Gesichter zu Masken.

Es findet eine Reduzierung statt, die sich vorwiegend nur mehr auf die blanke Optik bezieht, und der Einzelmensch, die Gesellschaft, urteilt, bewertet, vergleicht – unentwegt. Das künstlerische Portrait wurde abgelöst – vom porNtrait.

Und das zeigt nicht mehr die Essenz des Menschen, sondern die Sexualisierung einer ganzen Generation.

Andrew Stix zeigt gemeinsam mit den namhaften Künstlern Alf Poier, Christina Noelle, Filius de Lacroix, Kim Okura, Gert Resinger und Talitha Twaka die verschiedenen Persepektiven und Facetten dieser Entwicklung.

Flyer zur Ausstellung porNtrait - vom Portrait zum PorNtrait
Andrew Stix, Alf Poier, Christina Noelle, Filius de Lacroix, Gert Resinger, Kim Okura, Talitha Twaka
Ausstellung PorNtrait Text
Ausstellung PorNtrait Text: R. Hoerling

Facebook Veranstaltung: Vernissage „PorNtrait – Vom Portrait zum PorNtrait“

Bilder / Flyer / Text: Andrew Stix, Fuenf vor Zwoelf | Text: R. Hoerling