Gruppenausstellung mit KIM OKURA Petersburger Haengung Foto (c) IKO ART

St.Petersburger Erhängung – Exhibition

Gruppenausstellung-mit-KIM-OKURA-Petersburger-Haengung-Foto-IKO-ART-e1592658876554

IKO ART_SPACE – St.Petersburger Erhängung

“St.Petersburger Erhängung” Gruppenausstellung im IKO ART_SPACE 22. NOVEMBER bis 15. DEZEMBER 2018, Wien. KIM OKURA ist hier mit drei Arbeiten vertreten (one for show, two in storage) kuratiert von Ema Kaiser-Brandstätter und David Hassbach

Ausstellungsdauer: 23.11. – 15.12.2018 from 3-7 PM

22/11 Vernissage 18:00 bis 22:00 Uhr Piaristengasse 17/18a, 1080 Wien

Der Ausstellungstitel ist eine Hommage an die „Petersburger Hängung“. Ähnlich wie bei dieser kokettiert man mit einer sehr nahen Aneinanderreihung der Werke.
Schon beim ersten Betreten wird so dem Betrachter ein Eindruck von Größe vermittelt.
Die „Erhängung“ ist hier gleichbedeutend mit einem Aufstehen der zeitgenössischen Wiener Kunstszene.

Junge Kunstschaffende haben einen neuen Blick und gehen neue Wege, abseits der altbewährten Pfade. Im erst kürzlich eröffneten IKO-Artspace werden über 50 dieser spannenden Positionen, in ausgeglichenem Verhältnis von Künstlerinnen und Künstlern, ausgestellt.
Die stilistische sowie inhaltliche Bandbreite erstreckt sich über verschiedenste Genres und spiegelt den Facettenreichtum einer lebendigen Szene.

Rahmen an Rahmen hängen etablierte neben aufstrebenden Künstlern. Auf die sichtbare Nennung von Namen wird jedoch bewusst verzichtet, um das Werk in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Der Betrachter soll die Möglichkeit haben sein eigenes Urteil zu schärfen und vielleicht noch nicht Gekanntes zu entdecken.”

Ausstellungstext (c) IKO ART
Foto Credit (c) IKO ART